Aktuelles

Kooperation mit dem St. Antonius Haus

Projekt: Bewegt jung bleiben - in Sevelen

 

Der Turnverein 1909 Sevelen e.V. hat am 22. Oktober 2014 die Zusammenarbeit mit dem St. Antonius-Haus Sevelen mit einem Kooperationsabkommen besiegelt.

 

„Noch in diesem Jahr möchte der Turnverein Sevelen und das St. Antonius-Haus eine regelmäßige Seniorengymnastik im Altenheim des Antonius-Hauses anbieten“, sagte der 1. Vorsitzende Thomas Roosen anlässlich des Abschlusses der kürzlich getroffenen Vereinbarung. „Aufgrund des demographischen Wandels in unserer Gesellschaft liegt uns der Sport für ältere Menschen schon lange am Herzen.“

 

Startschuss für das gemeinsame Projekt „Bewegt jung bleiben - in Sevelen“ war eine Projektausschreibung des Behinderten Sportverbandes NRW (BSNW). Der BSNW und die Landesverbände der Pflegekassen unterstützen landesweit die Einrichtung von Sportgruppen für ältere und demenzkranke Menschen mit einer Anschubfinanzierung. Ferner hat sich der Kreissportbund Kleve ebenfalls in die nunmehr nahezu abgeschlossenen Planungen eingebracht und wird das Projekt in das kreisweite Angebot „Bewegt jung bleiben! – Seniorensport im Kreis Kleve“ aufnehmen.

„Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten bei älteren Menschen möglichst lange aufrecht zu erhalten“, ist eines der Ziele dieses Projektes. Des Weitern sollen für die alten und dementen Menschen Kontaktmöglichkeiten geschaffen werden, damit sie weiterhin Gemeinschaft erleben können und es nicht zu einer Vereinsamung kommt. „Die geplanten Angebote richten sich ausdrücklich nicht nur an die Bewohnerinnen und Bewohner des St. Antonius-Hauses sondern an alle älteren Menschen aus Sevelen und Umgebung“, betont Roosen.

 

In der Aula des St. Antonius-Hause sollen ab dem 1. Dezember 2014 jeden Donnerstagvormittag zunächst zwei Bewegungsangebote durchgeführt werden. Ein Angebot ist an Menschen gerichtet, die grundsätzlich noch mobil sind. Ein weiteres Angebot ist für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt und auf Hilfsmittel wie Rollstuhl und Rollator angewiesen sind, gedacht.

Erfahrene und zertifizierte Übungsleiter des Turnverein 1909 Sevelen e.V. unter der Leitung von Bodo Polixa betreuen die Gruppen. „Sie wissen, worauf es auch bei Personen mit unterschiedlichen Einschränkungen ankommt“, so der Vorsitzende des Vereins.

Die Räumlichkeiten des St. Antonius Haus sind ideal für das Projekt. „Das trägt zum Erhalt sozialer Kontakte bei“, erklärt Wolfgang Gaedicke, Leiter der Einrichtung. „ Aufgrund körperlicher Einschränkungen ist es für einen Teil unserer Bewohnerinnen und Bewohner schwierig, soziale Kontakte außerhalb des St. Antonius-Hauses aufrecht zu erhalten, daher bemühen wir uns, Menschen von außerhalb in die Einrichtung zu bringen. Unsere Bewohner erleben deren Kommen und Gehen, sie interessieren sich für das, was im Heim so passiert und oft kommen sie mit dem einen oder anderen auch ins Gespräch.“

Im Rahmen einer gemeinsamen Informationsveranstaltung wollen der Turnverein und das St. Antonius-Haus auf das neue Projekt „Bewegt jung bleiben – in Sevelen“ aufmerksam machen und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die Angebote ausführlich informieren. Die Informationsveranstaltung ist für den 27. November 2014 um 10 Uhr geplant. Zudem werden über Plakate und Flyer alle notwendigen Informationen bekanntgemacht.

„Um unsere Ansprüche an eine ethisch hochwertige Altenpflege realisieren zu können, benötigten wir einen verlässlichen Partner“, unterstreicht der Leiter des St. Antonius-Hauses. „Im Turnverein Sevelen haben wir einen Verein gefunden, der ähnliche Ziele verfolgt und mit uns zusammen bestehende Synergieeffekte nutzen möchte.“

 

Kontakt:

St. Antonius-Haus Sevelen

Herr Wolfgang Gaedicke

Telefon: 02835 – 44650

 

Turnverein 1909 Sevelen e.V.

Herr Thomas Roosen

Telefon: 0178 – 2852175

www.tv-sevelen.de